Hoher Besuch aus Italien und den USA

Am 30.03.2017 wurde unserer Praxis gleich in zweierlei Hinsicht eine große Ehre zuteil.

Durch unsere vielen positiven Erfahrungen mit der Stoßwellentherapie und die Tatsache, dass Peter Stiller momentan zu den fleißigsten und erfolgreichsten Anwendern dieser Behandlungsmethode gehört, bat ihn die Firma EMS (Hersteller unseres DolorClast-Gerätes) Dr. Josh Sandell, einen den bekanntesten Orthopäden Amerikas (siehe unten) in die praktische Anwendung der Stoßwellentherapie einzuführen.

Gleichzeitig erwies uns zu Beginn des Besuches von Dr. Sandell auch noch einer der bekanntesten Forscher im Bereich der Hochenergie-Lasertherapie, Dr. Lorenzo d'Árpe aus Bologna, Italien, die Ehre. Er war zusammen mit Herrn Christian Seeberger (Vertriebsleiter der Firma EMS für Deutschland und die Schweiz) angereist um uns eine mehrstündige Einführung in die Lasertherapie mit einem neuen Hochleistungslaser zu geben.

Dieser wird unserer Praxis - als einem von lediglich 3 Standorten in Deutschland - in den nächsten Wochen zu Testzwecken zur Verfügung stehen. Durch eine Kooperation der Firma EMS und dem italienischen Hersteller des Lasers ist in Zukunft eine noch umfassendere Behandlung von Sportverletzungen, chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates und degenerativen Muskel-, Sehnen- und Knorpelveränderungen möglich. Nach einem sehr beeindruckenden Vortrag von Dr. d´ Arpe und Behandlungsbeispielen an 2 von uns ausgewählten Patienten begann ein unglaublicher Nachmittag mit Dr. Sandell.

Josh Sandell und Peter Stiller behandelten an diesem Nachmittag 9 Patienten mit unterschiedlichsten Beschwerden des Bewegungsapparates. Von der akuten Sehnenansatzentzündung am Knie eines Jugendlichen, über die muskulären Probleme eines erfahrenen Langstreckenläufers, die vorher über Monate nicht zu bessernde Schambeinastentzündung eines Fußballspielers, die mit der Stoßwelle in 5 Wochen fast verheilt war, die schwere Plantarfasziitis, mit der die Patientin über Monate nicht mehr laufen konnte, bis hin zum Knochenmarködem nach einem Sporttrauma mit Knorpelschaden war so ziemlich Alles dabei. Dabei war sowohl unser Kollege Stiller schwer beeindruckt von den Fähigkeiten seines Gastes aus Minnesota, als auch Dr. Sandell von den raschen Erfolgen durch die Stoßwellentherapie. Die beiden diskutierten und behandelten in einer tollen Atmosphäre auch verschiedene andere Krankheits-/Verletzungsbilder im Sport, sowohl typische, wie auch seltene und vereinbarten eine enge Zusammenarbeit für die Zukunft bei der Behandlung von schwierigen oder langwierigen Sportverletzungen.

Durch diese unglaubliche Erfahrung mit einem der besten Sportmediziner der USA und den zukünftigen regen Wissens- und Erfahrungsaustausch hofft Peter Stiller in Zukunft unsere Patienten noch effektiver behandeln und Ihre Verletzungen und Beschwerden am Bewegungsapparat noch schneller bessern bzw. heilen zu können.

 

Dr. Josh Sandell ist nicht nur Mannschaftsarzt der NFL-Footballmannschaft Minnesota Vikings, sondern hat auch ein eigenes - in den USA extrem bewährtes und angesehenes - Behandlungskonzept entwickelt, nach dem in allen seinen Praxen an 27 Standorten in den USA behandelt wird und welches er seit vielen Jahren lehrt. (www.orthology.com) Außerdem war Dr. Josh Sandell der offizielle Team-USA Chiropraktiker der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver und hat im Laufe der Jahre über 500 Profisportler aus allen Amerikanischen Profiligen (NFL, NBA, MLB, PGA, MMA, WNBA und CFL) erfolgreich behandelt.



Kontakt

Allgemeinmedizin Lechhausen
Peter Stiller
Dr. Andreas Eser
Dr. medic Anneliese Ilea
Tobias Schertl

Brentanostraße 22
86167 Augsburg



website security

So erreichen Sie uns

Telefon Praxis
0821 / 6 50 97 90

24 Stunden Bestellhotline für
Rezepte und Überweisungen
0821 / 6 50 97 918
Fax
0821 / 6 50 97 922

E-Mail
info@hausaerzte-am-lech.de

Facebook

Sprechstundenzeiten

Mo. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Di. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Mi. 8.00 - 13.00 | geschlossen
Do. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Fr. 8.00 - 14.00 | geschlossen

Ausserhalb dieser Zeiten ist die Versorgung durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117), sowie den beiden Notfallpraxen (Kliniken Vincentinum und Zentralklinikum) gewährleistet.

Wichtige Rufnummern

Rettungsdienst und Feuerwehr 112
Polizei 110
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Informationszentrale gegen Vergiftungen 0288 / 19 240
Apotheken-Notdienst aus dem Festnetz 0800/0022833
Apotheken-Notdienst per Handy 22 833

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen