• Die allgemeinmedizinische Versorgung von Patienten aller Kassen (gesetzlich und privat) wird von allen Ärzten der Gemeinschaftspraxis geleistet. Aufgrund unserer langen
    weiterlesen ...
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge In der Arbeitsmedizin gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen. Diese berufsgenossenschaftlichen Grundsätze (früher G-Untersuchungen) werden durch
    weiterlesen ...
  • Die Akupunktur ist ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und wird seit mehr als 2000 Jahren angewandt. Die Akupunktur
    weiterlesen ...
  • Die extrakorporale Stoßwellen-Therapie (ESWT) wird zur Behandlung chronischer, nicht mit konventionellen Mitteln zu therapierender Krankheitsbilder verwendet. Sie kennen diese kurzen
    weiterlesen ...
  • Wir beraten Sie kompetent und umfassend in allen Fragen der Reisemedizin. Wir führen alle Impfungen, inkl. der Gelbfieberimpfung (nur Dr.
    weiterlesen ...
  • Die Sportmedizin gehört aufgrund ihrer Vielfältigkeit zu den umfangreichsten und schwierigsten Gebieten in der Medizin. Jede Sportart hat ihre ganz
    weiterlesen ...

24 Stunden Bestellhotline für Rezepte und Überweisungen

Wir benötigen von Ihnen folgende Angaben, wenn Sie das Rezepttelefon besprechen:
- Ihren Namen und Vornamen
- Ihr Geburtsdatum
- Name der Medikamente, Wirkstärke und Packungsgröße
- Fachrichtung bei Überweisungen

Telefon
0821 / 6 50 97 918

Fax
0821 / 6 50 97 922

Neue MBST-Therapiegeräte in Augsburg

MedWorks, die Privatärztliche Praxis für Allgemeinmedizin, Arbeits- und Sportmedizin in Augsburg, verfügt über die MBST Kernspinresonanztherapie-Behandlungsplätze Arthro Spin Flex und Arthro Spin Lift. Die MBST-Therapiegeräte kombinieren therapeutische Wirksamkein und Patientenkomfort und überzeugen bei Funktionalität, Design, Ästhetik und hygienischen Aspekten im Praxisalltag.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der MedTec Medizintechnik.
(PDF, 1,1 MB)

Studie zur innovativen, nicht-invasiven Behandlung von Muskelbündelrissen bei Sportlern angelaufen

Die bisher verfügbaren Therapieoptionen bei Muskelbündelrissen (Typ 3b nach Müller-Wohlfahrt) bei Sportlern haben noch „Luft nach oben“, insbesondere in Bezug auf die hohe Wiederverletzungsrate. Basierend auf ihrer langjährigen Erfahrung mit der Anwendung der radialen extrakorporalen Stoßwellentherapie bei dieser Indikation haben Univ.Prof. Dr.med. Christoph Schmitz (Lehrstuhl II der Anatomischen Anstalt der LMU München) und Peter Stiller (Allgemeinmedizin Lechhausen/Augsburg; ehemaliger Mannschaftsarzt des FC Augsburg) jetzt zusammen mit Kollegen in Argentinien an der Universidad Abierta Interamericana (Buenos Aires, Argentinien) eine randomisierte, kontrollierte Studie aufgelegt, um die Effektivität dieser innovativen Therapie bei Muskelbündelrissen in Kombination mit einem high-end Reha-Programm gegenüber der Effektivität desselben high-end Reha-Programms alleine zu testen. Die Studie, die nicht von der Industrie initiiert wurde und nicht von der Industrie gesponsert wird, erhält Unterstützung von der sportärztezeitung (Mainz), bei der Christoph Schmitz und Peter Stiller Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats sind, sowie von der Pro profil Gesellschaft für individuelles Karrieremanagement mbH (Dortmund). Das vollständige Studienprotokoll finden Sie hier.

Vortrag von Peter Stiller in Nanjing (China)

Am 2. Dezember 2018 veranstaltete das AIRS-Institut (Institute for the Advancement of International Rehabilitation Standards) in Zusammenarbeit mit der Soreha Group China und der deutschen thesportsgroup GmbH (Mainz) das 7. Jinling Rehabilitation Forum im Expo Center Nanjing in China. Peter Stiller war zusammen mit dem Mannschaftsarzt-Kollegen Prof. Stefan Mattyasovski vom FSV Mainz 05, Dr. Paul Klein vom 1.FC Köln und Prof. Christoph Schmitz, Leiter der Neuroanatomie der LMU München und einer der angesehensten Wissenschaftler für Stammzellenforschung und Stoßwellentherapie weltweit, eingeladen bei diesem größten Rehabilitations-Kongress Asiens Vorträge zu verschiedenen Themen innerhalb der Rehabilitationsmedizin zu halten.

Sein Vortrag „The leading edge treatments in fast-track motoric Rehabilitation“ behandelte das Thema der schnellen Regeneration nach Verletzung oder Operation im Allgemeinen und bei Profisportlern. Im Anschluß an die Vorträge fand bei einer Podiumsdiskussion ein reger und sehr professioneller Austausch mit dem chinesischen Publikum statt.

Weiterlesen

Vorsicht vor Spam-Mails

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
bitte beachten Sie, dass immer wieder Spam-Mails in unserem Namen versendet werden. Leider sind wir dagegen machtlos, trotz aller bereits ergriffenen Massnahmen. 

Grundsätzlich gilt: Wir versenden KEINE Rechnungen per E-Mail. 

Diese E-Mails bitte NICHT öffnen, sondern einfach löschen. 

Impfungen gegen Gürtelrose und HPV

Die STIKO (Ständige Impfkommission) empfiehlt in ihren aktuellen Impfempfehlungen die Impfung gegen Herpes Zoster (Gürtelrose) für alle Patienten ab 60 Jahren und für alle Patienten über 50 Jahren mit einer chronischen Erkrankung. Die Kosten werden von vielen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Zudem wird nun auch eine Impfung gegen HPV (Humanes Papilloma-Virus) für Jungen zwischen 9 und 14 Jahren empfohlen und von den Krankenkassen übernommen. Diese Impfung gibt es seit einigen Jahren für Mädchen, nun also auch für Jungen. Infektionen mit HPV gehören zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen und können Krebs verursachen.

Sprechen Sie uns an!

Vortrag von Peter Stiller beim Symposium und Workshop des VfB Stuttgart zum Thema "Regeneration und Muskelverletzung"

Am Samstag, 8. Oktober 2016 hat die Sportärztezeitung zusammen mit der Schweizer Firma EMS einen Workshop zum Thema "Spitzenmedizin im Leistungssport" in der Mercedes-Benz Arena des VfB Stuttgart veranstaltet. Dieser fand heuer mit besonderer Ausrichtung auf "Regeneration und Muskelverletzungen“ statt. In diesem Workshop wurde – neben der konservativen Therapie und Sportmedizin – diesmal verstärkt das Augenmerk auf die Fußballmedizin gerichtet. Durch meinen Vortrag und während des praktischen Workshops konnte ich unter anderem zeigen, wie mit Hilfe der Methode der ESWT (= Extrakorporale Stoßwellenschulung-Therapie) die immer größer werdenden Probleme der muskulären Verletzungen im Spitzenfußball behandelt werden können und wie die Prävention im professionellen Fußball stattfindet.

Weiterlesen

Hoher Besuch aus Italien und den USA

Am 30.03.2017 wurde unserer Praxis gleich in zweierlei Hinsicht eine große Ehre zuteil.

Durch unsere vielen positiven Erfahrungen mit der Stoßwellentherapie und die Tatsache, dass Peter Stiller momentan zu den fleißigsten und erfolgreichsten Anwendern dieser Behandlungsmethode gehört, bat ihn die Firma EMS (Hersteller unseres DolorClast-Gerätes) Dr. Josh Sandell, einen den bekanntesten Orthopäden Amerikas (siehe unten) in die praktische Anwendung der Stoßwellentherapie einzuführen.

Gleichzeitig erwies uns zu Beginn des Besuches von Dr. Sandell auch noch einer der bekanntesten Forscher im Bereich der Hochenergie-Lasertherapie, Dr. Lorenzo d'Árpe aus Bologna, Italien, die Ehre. Er war zusammen mit Herrn Christian Seeberger (Vertriebsleiter der Firma EMS für Deutschland und die Schweiz) angereist um uns eine mehrstündige Einführung in die Lasertherapie mit einem neuen Hochleistungslaser zu geben.

Weiterlesen

Vortrag von Peter Stiller in Hamburg

Am 2. Dezember 2017 fand das 2. Norddeutsche Symposium für Sport- und Fussballmedizin in Hamburg statt. Es war mit 170 Teilnehmern das größte Sportmedizin-Symposium in ganz Norddeutschland. Herr Peter Stiller war vom Chefarzt des LANS MEDICUM Hamburg, Herrn Dr. Catala-Lehnen eingeladen um einen Vortrag zu dem Thema "Einsatz der Stosswellentherapie im Profi- und Amateurfußball" zu halten.

Hier finden Sie einen Film des Symposiums

© Lanserhof Lans-Hamburg-Tegernsee – LANS MEDICUM

  • 1
  • 2

Kontakt

Allgemeinmedizin Lechhausen
Peter Stiller
Dr. Andreas Eser
Dr. medic Anneliese Ilea

Brentanostraße 22
86167 Augsburg



website security

So erreichen Sie uns

Telefon Praxis
0821 / 6 50 97 90

24 Stunden Bestellhotline für
Rezepte und Überweisungen
0821 / 6 50 97 918
Fax
0821 / 6 50 97 922

E-Mail
info@hausaerzte-am-lech.de

Facebook

Sprechstundenzeiten

Mo. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Di. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Mi. 8.00 - 13.00 | geschlossen
Do. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Fr. 8.00 - 14.00 | geschlossen

Ausserhalb dieser Zeiten ist die Versorgung durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117), sowie den beiden Notfallpraxen (Kliniken Vincentinum und Zentralklinikum) gewährleistet.

Wichtige Rufnummern

Rettungsdienst und Feuerwehr 112
Polizei 110
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Informationszentrale gegen Vergiftungen 0288 / 19 240
Apotheken-Notdienst aus dem Festnetz 0800/0022833
Apotheken-Notdienst per Handy 22 833

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.